Motivation - Wie du täglich in die Umsetzung kommst

Wieso bin ich nicht jeden Tag motiviert? Wie schaffe ich es meinen inneren Schweinehund zu besiegen? Wieso gibt es Tage, wo ich einfach zu nichts komme und wieso gibt es andere die so viel schaffen? Wo versteckt sich meine Motivation an manchen Tagen?

Mit all diesen Fragen habe ich mich damals auseinandergesetzt. Lange hat es gedauert, bis ich auf diese Fragen eine Antwort gefunden habe. Manche Antworten waren simpel und klar, andere Antworten haben mich wirklich überrascht.

Gerne teile ich meine Erfahrungen hier mit dir, damit du ab sofort jeden Tag nur so vor Motivation strotzt.

Motivation fuer mehr Umsetzung


Plötzlich motiviert und trotzdem nichts passiert..

Menschen die anscheinend jeden Tag nur so vor Motivation strotzen, haben mich schon immer inspiriert. Ich wollte genau so sein. Voller Tatendrang meine Ziele erreichen und auch dieses Lebensgefühl spüren. Wären da nur nicht mein innerer Schweinehund, meine miesen Launen und die nervige Faulheit gewesen.

Kennst du das? Du schaust dir motivierende Videos auf YouTube an, liest ein inspirierendes Buch oder hörst einen spannenden Podcast an und auf einmal spürst du diesen unglaublichen Tatendrang etwas zu tun? Aber genau im selben Moment denkst du dir „ab ‚morgen‘ starte ich richtig durch“.

Bei mir ging es aber nicht am nächsten Tag los. Es gab tausend Ausreden:

  • Fühle mich nicht so fit
  • Wetter ist heute nicht so dolle
  • Freundin macht Ärger
  • Arbeit war zu stressig
  • Mit dem falschen Fuß aufgestanden
  • Meine Lieblingsmannschaft hat verloren
  • und noch viele andere schöne Ausreden, die ich nicht alle aufzählen möchte *grins*

Was war nun geschehen? Aus heutiger Sicht ganz klar, die Motivation-spritze hat seine Wirkung am nächsten Tag verloren. Fehler Nr. 2 war, ich habe versäumt den ersten Schritt am selben Tag noch zu machen, um Momentum aufzubauen. Das war noch nicht alles. Wie man sieht, war ich mir für Ausreden auch nicht zu schade. Selbstsabotage nennt man das. Das witzige und gleichzeitig gefährliche dabei ist, dass man die Verantwortung damit abgibt und somit auch gleichzeitig die Kontrolle über sein Leben.

Tja so war das früher… Heute passiert mir das nicht mehr.

Dank dieser Motivations-Regel:

Sobald du die Motivation in dir spürst, tue etwas. Egal was. Mach es einfach! Mach den ersten Schritt und plane die nächsten Schritte, die du unternehmen möchtest. Lasse deine Ausreden weg und hör auf die Verantwortung abzugeben. Übernimm die Kontrolle zurück!


Aber wieso bin ich nicht jeden Tag motiviert? „Hallo Motivation wo bist du?!“

Wie gesagt, Menschen die täglich voller Motivation sind, waren und sind immer noch eine pure Faszination für mich. Genau so wollte ich auch sein. Doch die Realität sah anders aus. An einen Tag war ich genauso wie meine Vorbilder und an anderen Tagen, war ich das pure Gegenteil. Es frustrierte mich. Es musste doch irgendeinen Trick geben…

Es hat ein wenig gedauert, bis ich die entscheidenden Faktoren gefunden hatte. Damals habe ich noch gedacht, dass die erfolgreichen Menschen einfach so geboren wurden. Noch mehr irren konnte ich mich nicht dabei.

Gerne teile ich mit dir meine Erkenntnisse, die ich selber nutze, um täglich motiviert zu sein. Eins muss ich dir dabei sagen, sie klappen wirklich gut und wenn sie bei mir klappen, obwohl ich mal ein wirklicher Faulpelz war, ja dann hast du wirklich Grund für Hoffnung, dass diese Erkenntnisse auch bei dir Früchte tragen werden.

Erkenntnisse:

  1. Menschen mit einer gewaltigen Motivation haben Gewohnheiten, die sie motivieren: Was meine ich damit? Erfolgreiche Menschen geben sich täglich diese sogenannten Motivation-spritzen und das in den verschiedensten Formen. Sie planen es sich zu motivieren. Wie geil ist das denn? Wenn du mal überlegst, dann fallen dir bestimmt auch Personen, Lieder, Videos und so weiter ein, die dich direkt auf Anhieb motivieren, oder nicht? Wieso nutzt du das denn nicht, um täglich in Stimmung zu kommen für deine Umsetzung? Lass es zur Gewohnheit werden, dich täglich (am besten morgens) zu motivieren und überlasse deiner Stimmung nichts den Zufall. So machen es alle erfolgreichen Menschen. Werde einer davon. :)
  2. Erfolgreiche Persönlichkeiten haben ihr Ziel klar vor Augen: Kennst du das Funkeln in den Augen, wenn Menschen über ihre Herzens ziele sprechen? Ich schon, nur hatte ich es damals selbst nicht gehabt. Ich hatte keine richtigen Ziele. Geschweige denn, ich hätte mir mal ernsthaft darüber Gedanken gemacht. Klar wollte ich Erfolg haben, aber was Erfolg für mich bedeutet, wusste ich auch nicht. Finanzielle Freiheit und viel Anerkennung waren auch verlockende Seinzustände, die ich gerne gelebt hätte, aber alles war immer nur so schwammig. Nichts davon war konkret. Ich hatte nicht mal ein großen Warum dahinter. Erst als ich begriffen hatte, wie wichtig es ist, sich Ziele zu setzen, schriftlich festzuhalten und täglich zu visualisieren, konnte ich wirklich spüren, was ein erfülltes Leben bedeutet. Ziele inspirieren dich und geben dir einen Sinn im Leben. Und nicht nur das, Ziele motivieren enorm. Genau das unterscheidet einen erfolglosen von einem erfolgreichen Menschen.
  3. Erfolgreiche Menschen umgeben sich mit Gleichgesinnten: Wir sind der Durchschnitt der fünf Menschen mit denen wir die meiste Zeit verbringen. Unterschätze diesen Faktor nicht. Mache nicht den gleichen Fehler wie ich damals. Wenn du nur von unmotivierten und lustlosen Menschen umgeben bist, die nichts anderes im Kopf haben, als Feierabend, Couch und Fernsehen glotzen, musst du dich nicht wundern, dass dies auf dich abfärbt. Wir haben in unserem Kopf sogenannte Spiegelneuronen, das bedeutet wir lernen durch unser Umfeld. Änderst du also dein Umfeld und umgibst dich mit erfolgreichen Menschen, lernst du somit gleichzeitig auch von diesen erfolgreichen Persönlichkeiten. Jetzt fragst du dich natürlich, wie komme ich an die ran? Suche dir Gleichgesinnte im Internet und erschaffe dir eine Mastermind Gruppe. Eine Mastermind Gruppe ist dafür da, ums sich gegenseitig zu motivieren und zu helfen. Es gibt so viele Möglichkeiten, um mit Menschen in Kontakt zu kommen. Facebook und Instagram machen es möglich.


Hoffentlich konnten dir meine Geschichte und Erkenntnisse weiterhelfen und gerne würde ich auch deine Erfahrungen mit diesem Thema erfahren. Wo hattest du Probleme mit der Motivation? Wie konntest du dich am besten motivieren? Hast du immer noch Probleme dich dauerhaft zu motivieren? Zeig keine Scheu und teile es gerne in den Kommentaren. :)

P.S: Gerne schenke ich dir auch mein Journal, um dauerhafte Motivation zu spüren und deinen Fokus auf deine Ziele zu behalten. Mir hilft dieses Journal enorm dabei.

Freebie3

Lade dir jetzt das kostenlose Journal herunter:

Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir deine Einwilligung, dass ich dir nach erfolgtem Double Opt-In (Bestätigung durch Linkklick) Mails ausschließlich zum Zweck des "Jetztun-Journal" und vereinzelter, gekennzeichneter Werbung schicken darf. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Zur Datenschutzerklärung

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2019 jetztun.de