Verantwortung übernehmen - Für ein besseres und erfülltes Leben

Wem gibst du die Verantwortung für deine jetzige Lebenssituation? Deinen Eltern? Die aktuelle finanzielle Situation von dir? Oder deiner Vergangenheit? Oder oder oder? Hör auf damit! Warum du genau jetzt Verantwortung über dein Leben übernehmen sollst, erfährst du hier.

Verantwortung uebernehen fuer Umsetzung


Übernehme jetzt die Kontrolle über dein Leben, indem du die Verantwortung übernimmst

Du willst das Ruder wieder in die Hand nehmen? Klasse genau das passiert, wenn du die unmittelbare Verantwortung für deine Lebensumstände übernimmst. Du hast die Kontrolle darüber , wo die Reise hingeht. Ab diesem Augenblick fängst du an, den Ausgang eines jeden Ereignisses in deinem Leben zu analysieren. Über einige Dinge die dir im Leben passieren hast du vielleicht keine Kontrolle, aber du hast immer die Kontrolle darüber, wie deine Gedanken sind, welche Reaktionen du zeigst und wie du dich letztendlich entscheidest.

Und dreimal darfst du raten, was deine Lebensumstände erschaffen hat, nämlich genau diese drei Dinge: Gedanken, Reaktion, Entscheidung.

„Das Einzige, worüber wir die Kontrolle haben, sind unsere Gedanken und Einstellungen. Wenn du eine schlechte Entscheidung triffst, kommt es darauf an, wie du damit umgehst, und das bedeutet, die Sache wieder unter Kontrolle zu bringen.“ -Rita Hartney, Autorin von It´s Time for Woman to Take Control


Deine Entscheidungen formen deine Lebensumstände

Alles was du jetzt hast, basiert auf einer von deinen getroffenen Wahl. Alles resultiert aus deiner Vergangenheit. Dazu zählen deine vergangenen Entscheidungen und sind damit maßgeblich daran beteiligt in welcher Situation du dich befindest. Mögen sie schlecht oder gut sein. Und der einzige der dafür verantwortlich ist, bist du selbst. Dies jetzt zu leugnen, heißt das du dich weigerst, die wirkliche Verantwortung für dein eigenes Leben zu übernehmen.

Wir leben hier in der westlichen Gebieten der Welt und haben dadurch die absolute Freiheit unser Leben so ausleben zu können, wie wir es für richtig halten. In anderen Ländern sieht es da schon ganz anders aus…


Ich möchte mit dir gerne eine Geschichte teilen aus dem Buch „Wie du kriegst, was du brauchst, wenn du weisst, was du willst“ von Allan und Barbara Pease

Steven* - Eine wahre Geschichte

"Ich kam in einem Land zur Welt, in dem die Regierung und die Gesellschaft darüber entschieden, was ich zu denken und zu tun hatte. Meine Schwester wurde zu einer arrangierten Ehe gezwungen, und viele meiner Freunde landeten wegen ihrer Ansichten im Gefängnis, wurden geschlagen oder getötet. Doch ich erkannte, dass ich trotzdem eine Wahl hatte - zu bleiben oder wegzugehen. Ich entschied mich dafür, das Land zu verlassen und die Chance zu bekommen, als Flüchtling über meine eigene Zukunft bestimmen.

Ich legte mehr als 3000 Kilometer zu Fuß zurück und lebe nun an einem anderen Ort. Ich habe einen neuen Namen, ein neues Leben und einen guten Job, obwohl ich nur eine Hand habe. Viele meiner Freunde entschieden sich, das Land nicht zu verlassen, und sind immer noch Opfer dieser Entscheidung. Ich entschloss mich, ein Risiko einzugehen und neu anzufangen, und ernte nun die Früchte dieser Wahl. Ich landete nicht dort, wo ich ursprünglich hinwollte, doch als ich mich zu einem neuen Leben in einem neuen Land aufmachte, öffneten sich mir Türen, die ich nicht hätte sehen können, wenn ich nie den Entschluss gefasst hätte, zu gehen. Natürlich bestand immer das Risiko, gefangen, genommen und getötet zu werden; dennoch hatte ich die Wahl, zu bleiben oder zu fliehen.

Wenn Sie ein besseres Leben haben wollen, müssen Sie die entsprechenden Risiken eingehen. Es spielt keine Rolle, wie Ihre derzeitige Situation aussieht oder wie Sie dorthin gelangt sind - Sie haben dennoch die Macht, neue Lebensumstände für sich zu wählen. Machen Sie sich nicht zum Opfer, indem Sie Ihrem Umfeld oder Ihrer Situation die Schuld geben. Sie haben immer die Macht darüber zu entscheiden, wie etwas enden wird."

*Name geändert


Schluss mit Ausreden! 

Wenn du dir ein Leben erschaffen möchtest, das alles enthält, was du dir je erträumt hast, musst du endlich damit aufhören, Ausreden zu suchen.

„Es gibt nur zwei Möglichkeiten - entweder Fortschritte oder aber Ausflüchte zu machen.“ 

Früher war ich selbst für keine Ausrede verlegen und aus heutiger Sicht, war es eine klare Selbstsabotage. Ich fühlte mich damals nicht schlecht deswegen, aber erreicht hatte ich auch nichts besonderes auf das man stolz sein kann.

Kurzzeitig war ich durch die Ausreden entschuldigt und hatte keinen Grund ein schlechtes Gefühl zu haben. Aber gleichzeitig verlor ich immer mehr die Kontrolle über mein Leben und dann kamen Momente wo ich ganz unten war, weil mir dies bewusst wurde.

Genau in dieser Phase habe ich mich dann mit dem Thema „Verantwortung“ auseinandergesetzt und durfte mit der knallharten Wahrheit Bekanntschaft machen. Ich habe dabei gelernt, dass ich für meine Resultate verantwortlich bin und somit auch für meine Lebensumstände.

Daraufhin analysierte ich mich natürlich mehr und konnte so einige blinde Flecken entdecken die für meine damaligen Misserfolge verantwortlich waren. Unteranderem waren meine Gewohnheiten einfach nur miserabel und waren somit ein Grund wieso ich nicht umgesetzt habe. Mein Umfeld war auch nicht gerade das beste, um persönlich zu wachsen und mein Mindset (Einstellung zum Leben) war auch nicht gerade das Beste.

Ich war zu Beginn zwar sehr überwältigt, was ich alles verändern müsste, um meine Ziele zu erreichen, aber wiederum kam Mut auf, denn ich wusste, dass ich nun wieder die Kontrolle in meinem Leben übernehmen konnte.

Und wie du siehst, gibt es jetzt diesen Blog, meine eigenen Bücher, und vieles mehr, mit denen ich Menschen helfen kann, endlich in die Umsetzung zu kommen und die gesetzten Ziele zu erreichen.

Das alles konnte ich nur schaffen, seitdem ich zu 100 % Verantwortung über mein Leben übernommen habe. Dir möchte ich mit diesen Beitrag Mut und Hoffnung schenken. Gebe nicht auf! Mache es dir nicht leicht, indem du die Macht abgibst über dein Leben. Ich weiss, es ist ungewohnt und am Anfang sogar anstrengender, wenn man analysieren muss, was man besser machen kann. Aber keine Sorge, auch das wird irgendwann eine neue Gewohnheit von dir. Ich bin der Meinung, sogar einer der besten Gewohnheit, die man sich aneignen kann.

P.S: Zum Schluss, habe ich natürlich noch ein Geschenk für dich! Mit diesem Journal bist du nicht nur gut gewappnet für deine täglichen Herausforderungen, sondern gleichzeitig kannst du dich damit gut analysieren, um dich stetig weiterzuentwickeln. :) 

Freebie3

Lade dir jetzt das kostenlose Journal herunter:

Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir deine Einwilligung, dass ich dir nach erfolgtem Double Opt-In (Bestätigung durch Linkklick) Mails ausschließlich zum Zweck des "Jetztun-Journal" und vereinzelter, gekennzeichneter Werbung schicken darf. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Zur Datenschutzerklärung

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Allgemein

Empfehlungen

Gratis Bücher 

Online-Kurse

Rechtliches

Powered by Chimpify
© 2017 Minimalissimo