Ziele setzen: Wie du in 5 Schritten deine Ziele setzt & erreichst

Ziele setzen und erreichen


2019 steht fast vor der Tür. Wie dieses Jahr gerast ist. Unglaublich!

Hast du deine Ziele dieses Jahr erreicht? Oder waren es Vorsätze die du hattest, die aber nicht umgesetzt worden sind.

Okay nicht schlimm. Schaue nach vorne und mache das Jahr 2019 zu deinem Erfolgsjahr. 

Das schaffst du aber nur mit Ziele setzen. Es ist dein Leben und wir alle haben nur dieses eine Leben. Also packen wir es an!

Denn sind wir mal ehrlich. Vorsätze sind nicht gleich Ziele. Vorsätze lauten nämlich eher so:

  • Ich möchte nicht mehr rauchen
  • Ich möchte öfters Sport machen
  • Ich möchte mich nur noch vorwiegend Gesund ernähren
  • Ich möchte nicht mehr so viel auf Social Media unterwegs sein
  • usw.

Vorsätze hören sich im ersten Moment okay an und man ist auch wirklich motiviert. Leider aber immer nur ein paar Tage. Wenn es gut läuft auch mal ein paar wenige Monate.

Doch wieso scheitern so viele Menschen mit ihren Vorsätzen? Wieso macht man sich schon lustig darüber, wenn man von anderen Vorsätzen hört?

Vorsicht böse Antwort: Weil Vorsätze sch**ße sind und dich nicht dauerhaft motivieren!

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich hatte es satt zu der großen Masse zu gehören! Also musste eine Lösung her. Die Lösung hieß dann: Ziele richtig setzen, dann Handlungsplan aufstellen und umsetzen.

Das Ergebnis? Ziele trotzdem nicht erreicht.. NEIN, Spaß!! Hehe :) 

Natürlich war die Umsetzung trotzdem mit Disziplin und Willenskraft zu bewältigen, aber ich hatte viel mehr Motivation als die Jahre zuvor.


7 Gründe für mehr Motivation und Vorteile wenn man Ziele setzt

  1. Ich kannte mein klares Warum hinter meinem Ziel
  2. Ich wusste haargenau bis wann ich dieses Ziel erreicht haben wollte
  3. Ich kannte meine Zwischenziele, die nicht so weit entfernt schienen (schon das motivierte ungemein)
  4. Ich freute mich auf meine geplanten Belohnungen, wenn ein Zwischenziel erreicht wurde
  5. Ein ausführlicher Handlungsplan half mir dabei, direkt zu wissen, was am Tag zu tun war
  6. Ich visualisierte meine Ziele täglich und verlor somit meinen Fokus nicht
  7. Der Schmerz dieses Ziel nicht zu erreichen war größer, als die Freude, wenn ich gemütlich nichts getan hätte

Diese 7 Gründe sind gleichzeitig auch mit den 5 Schritten verbunden. Bereichere dein Leben mit diesen Punkten. 

Du musst dir vorstellen, diese sieben Motivationsbooster haben diejenigen nicht, die nur mit Vorsätzen ins neue Jahr starten.
Kein Wunder, wenn die Erfolgsquote eher bescheiden bei denen ausfällt, die sich keine Ziele setzen.

Übrigens: Schaue dir Biografien von allen erfolgreichen und glücklichen Menschen an. Jeder dieser Erfolgsmenschen haben sich Ziele gesetzt und diese auch dann erreicht, um ihr Leben zu verbessern.

Du kannst dazugehören und das wirst du auch. Diese Anleitung „In 5 Schritten deine Ziele setzen“ wird dir dabei helfen, optimal ins Jahr 2019 zu starten und deine Ziele auch wirklich zu erreichen.


Ziele setzen: 5 Schritte zur richtigen Zielsetzung 


Nr. 1 „Kenne dein Warum“

Warum möchtest du dein Ziel erreichen? Welche Motive verstecken sich hinter deinem Ziel? Möchtest du zum Beispiel abnehmen, damit du leichter einen neuen Partner findest? Oder möchtest du einfach nur etwas für dein Selbstbewusstsein tun? Möchtest du einen Menschen stolz machen? Oder hast du es satt, nach ein paar Treppen schon aus der Puste zu sein?

Wenn du ein Ziel hast, dann motiviert dich nicht das Ziel an sich, sondern immer das was daraus resultiert.

Wenn mir ein Klient dann sagt, dass er gerne finanziell unabhängig wäre. Dann ist das Motiv nicht Geld, sondern die verbundene Freiheit, nicht mehr so viel arbeiten zu müssen oder reisen zu können, wohin man möchte.

Mache dir bitte bewusst, warum du ein Ziel erreichen möchtest und schreibe dir diese Motive auf. Die gehören zum Ziele setzen einfach dazu und sind der wahre Grund für deine Motivation.


Nr. 2 „Welches Ziel möchtest du erreichen und bis wann?“

Setze dir ein klar definiertes Ziel. Du kennst dein großes Warum und jetzt brauchst du nur noch ein Ziel, um dein großes Warum (deine Motive) auch zu erfüllen.

Definiere dir also ein klares Ziel und das mit einer Deadline. Bis wann möchtest du dieses Ziel erreichen?

Beispiel wie du dieses Ziel setzt und richtig definierst:

„Ich habe bis zum 31.12.2019 mein Traumgewicht von X Kilo erreicht, indem ich mindestens 3 mal die Woche Sport mache und mich zusätzlich gesund ernähre.“

Mit dieser Zielsetzung hast du zugleich einen klaren Fokus was zu tun ist. Du kannst deinen Erfolg messen und wirst auf dem Weg zu Ziel schon wissen, ob du entweder auf Kurs bist oder nicht.

Formuliere also bitte dein Ziel in etwa so, wie ich es in diesem Beispiel gezeigt habe.


Nr. 3 „Setze dir Zwischenziele“

Ein großes Ziel erscheint uns manchmal ein wenig zu weit entfernt und oft fühlen wir uns nicht stolz genug, obwohl wir schon einiges geschafft haben.

Setze dir also Zwischenziele. Wenn du in einem Jahr 10 Kilo abnehmen möchtest, könnten deine Ziele pro Quartal 2,5 Kilo abnehmen lauten.

Du wirst merken, wie motivierend es ist, wenn man das erste Zwischenziel erreicht hat. Du baust dadurch Momentum auf. Momentum bedeutet, dir fällt es leichter etwas für dein Ziel zu tun und spürst eine großartige Motivation.

Setze dir also bewusste Zwischenziele. Diese brauchst du zudem für Schritt Nr. 4.


Nr. 4 „Mache dir einen klaren Handlungsplan“

Nun hast du dein großes Warum. Du kennst dein Ziel und hast dir Zwischenziele gesetzt. Jetzt hast du genügend Koordinaten, um einen Handlungsplan zu definieren. Frage dich dabei, was die nächsten Schritte sind. Was muss umgesetzt werden, um diese Zwischenziele und somit das Endziel zu erreichen?

„Unsere Resultate können wir nicht kontrollieren, unsere Taten aber schon!“

Wenn wir schon beim Beispiel „abnehmen“ bleiben. Wie oft müsstest du Sport machen in der Woche, um das Zwischenziel zu erreichen? Wie müsstest du dich ernähren?

Du siehst, um einen Handlungsplan aufzustellen, benötigst du Informationen. Diese musst zuerst recherchieren und mit einplanen. Hast du diese Aufgabe einmal getan und den Handlungsplan dementsprechend aufgestellt, dann weißt du wirklich, was zu tun ist und fällst nicht in die alltägliche gefährliche Planlosigkeit.

Nur wer einen Plan hat, plant seinen Erfolg!


Nr. 5 „Visualisiere dein Ziel - im guten wie in schlechten“

Erfolgreiche Menschen die ihre Ziele setzen und erreichen, visualisieren ihre Ziele täglich. Sie stellen sich dabei ihr Ziel in den schönsten Farben vor. Ein innerer Film spielt immer ab, sobald die Visualisierung beginnt.

Doch bevor diese Menschen visualisieren, erschaffen sie sich diesen inneren Film.

Schreibe dir also dein kleinen Film auf. Wer bist du, wenn du dieses Ziel erreicht hast. Wo befindest du dich mit wem? An welchem Ort bist du dann? Wie fühlst du dich dabei. Schreibe diesen Film mit all deinen Sinnen auf und schmücke diesen mit allen Details, die du benötigst, um ein prickelndes Gefühl zu bekommen, wenn du diesen Film durchgehst.

Ein kleiner Tipp dazu: Ein Visionboard hilft dir dabei, diese Visualisierung so bildhaft wie möglich zu gestalten. Schneide dir dabei alle möglichen Bilder dazu aus. Suche Bilder im Internet und drucke sie aus und fülle somit dein Visionboard mit Bildern, die dich motivieren.

Hast du das gemacht, solltest du dir nun dieses Visionboard da hinzuhängen, wo du es jeden Tag siehst und wenn du noch einen drauf setzen möchtest, dann visualisiere täglich deine Zielerreichung. Nimm deine Lebensziele ernst und nehme dir bewusst Zeit dafür.

Was zusätzlich hilft, ist sich in klaren zu sein, was geschieht, wenn du es nicht schaffst dieses Ziel zu erreichen. Dabei kannst du auch bitte übertreiben. Mache diesen Schmerz so groß wie möglich. Wir handeln nämlich eher, um Schmerz zu vermeiden, statt Freude zu bekommen, wenn wir dieses Ziel erreichen. Das ist evolutionsbedingt, denn den Schmerz zu vermeiden, hat früher unser Überleben gerettet und hat somit immer noch höchste Priorität, was unsere Motivation angeht.


Dein Journal für das Jahr 2019 

Dieses Journal hilft dir dabei, all diese Schritte zu vereinen und somit deine optimale Zielsetzung auf dem Weg zu bringen. Zusätzlich hilft es dir dabei, deine Woche und Tage zu planen und somit deinen Fokus beizubehalten.

Das bedeutet für dich:

  • Maximaler Fokus
  • leichtere Umsetzung
  • mehr Motivation und Freude bei der Zielerreichung
  • höhere Erfolgschancen, dein Ziel auch wirklich zu erreichen
  • klare Struktur und mehr Zeit für die wichtigsten Dinge in deinem Leben
  • eine Art Tagebuch, worauf du stolz zurückblicken kannst.

Also sichere dir nun das kostenlose Journal und lade es jetzt hier herunter!

Freebie3

Lade dir jetzt das kostenlose Journal herunter:

Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir deine Einwilligung, dass ich dir nach erfolgtem Double Opt-In (Bestätigung durch Linkklick) Mails ausschließlich zum Zweck des "Jetztun-Journal" und vereinzelter, gekennzeichneter Werbung schicken darf. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Zur Datenschutzerklärung


Was sind deine Lebensziele für das Jahr 2019? 

Schreibe es gerne in den Kommentaren und teile mit uns deine Ziele für das Jahr 2019. Ich bin gespannt drauf, was du dir vorgenommen hast und wie deine Antwort auf diese Frage ist. :)

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Allgemein

Empfehlungen

Gratis Bücher 

Online-Kurse

Rechtliches

Powered by Chimpify
© 2017 Minimalissimo